Vampisol wünscht frohe Weihnachten

24.12.2021 15:30


Liebe Vampisol-Freunde und -Kunden,
sämtliche Pakete zu Weihnachten sind ’raus und so komme ich etwas zur Ruhe und ich möchte auf das vergangene Jahr zurückblicken. Geschäftlich kann ich sehr zufrieden sein. Auch wenn der Anlaß mit der Corona-Pandemie alles andere als erfreulich war, gab es dadurch einen regelrechten kleinen Boom. Viele Leute hatten mehr Zeit für ihr Hobby oder haben ihr Hobby wiederentdeckt. Das hat allerdings auch teilweise an die Grenze unserer Kapazitäten geführt, so daß leider oft auch so manches liegen geblieben ist. Die Betroffen möchte ich um Entschuldigung bitten, wenn dann mal ein Rückruf oder die Antwort auf einer Anfrage oder einen Facebook- oder Youtube-Kommentar durchgeflutscht ist.
Ein bißchen gerührt hat es mich, daß sich teilweise sogar Sorgen um meine Gesundheit gemacht wurde. Glücklicherweise habe ich mich aber nicht infiziert und mir geht es bestens und auch meine Familie ist bislang gut durch die Coronazeit gekommen.Zu dem, was liegen geblieben ist, gehören leider auch sämtliche Neuheitenentwicklungen. Da habe ich ein wirklich schlechtes Gewissen, ich weiß, viele Vampisol-Freunde warten auf Ihre angekündigenten Wunschmodelle. Und auch für mich ist das sehr ärgerlich, weil ich habe eine ganze Reihe fast fertiggestellter Projekte, die endlich in den Webshop wollen. Da sich inzwischen das Geschäft immer mehr normalisiert und wir jetzt auch personnel besser aufgestellt sind, hoffe ich auf ein wahres Neuheitenfeuerwerk, zumindest kann ich aber versprechen, daß 2022 endlich einiges aus der Ankündigungspipeline ploppen wird.
Ähnliches gilt auch für meinen Youtube-Kanal, ein wirkliches Erfolgsprojekt, mit dem sich so nie gerechnet habe. Inzwischen 1,2 Millionen Aufrufe und über 6500 Abonennten sprengen alle Erwartungen. Auch dort war im nun endenden Jahr ziemliche Ebbe, ich hatte einfach wenig Zeit zu drehen. Auch hier verspreche ich Besserung.Unbedingt möchte ich Ihnen noch erzählen, daß in diesem Jahr gleich mehrmals ein Fernsehteam des Senders DMAX bei mir in der Werkstatt war, um für die Sendereihe „Die Modellbauer“ zu drehen. Das waren immer sehr interessante Begegnungen, neue Erfahrungen und es sind dabei tolle Aufnahmen entstanden. Mehr darf ich leider noch nicht verraten, nur daß es wirklich spannend wird und die Sendung mit mir im nächsten Frühjahr ausgestrahlt wird. Ich gebe ich aber noch bescheid, über den genauen Termin, wenn dieser feststeht. Ich bin selbst gespannt und etwas aufgeregt.

Ich wünsche Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch, ein tolles Basteljahr 2022 und natürlich vor allem Gesundheit!

Ihr Jens Kaup


Kommentar eingeben